Skip to main content

Warum ist der Sonnenuntergang eigentlich Rot? – Canon EF 50mm f/1.8 STM und Canon EF-S 10-18mm f/4.5-5.6 IS STM

Ja, warum ist das so? – Kurz und knapp erklärt…

Es ist aus ähnlichem Grund genauso wie der Himmel blau ist. Der Himmel bzw. das Sonnenlicht hat im Grunde genommen das Farbspektrum der Farben Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau und Violett. Je nach Wetterlage scheint der Himmel immer in anderen Farben wie blau, rot oder grau. Die Farbe Blau wird viel schneller gestreut, weil sie eine kürzere Wellenlänge hat als die rote Farbe.

Dabei wird über größere Strecken der Blauanteil des Lichtes stärker reduziert. Weil beim Abend – oder Morgenrot die Sonne tief am Himmel steht ist der Weg des Lichtes zur Erde länger, somit sehen wir mehr Anteile des roten Lichtes.

Canon EF 50mm f/1.8 STM

Wind park at sunset

 

Canon EF-S 10-18mm f/4.5-5.6 IS STM

Wind park at sunset

Der Mond – Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS USM

Der Mond, wie er schöner nicht sein kann. Am 31.01.2018 gibt es gleich drei Mond-Spektakel in nur einer Nacht. Supermond, “Blue Moon” und Mondfinsternis, so hieß es in den Medien. Leider kann man die Mondfinsternis von Deutschland aus nicht sehen. Sie findet nämlich in den Mittagsstunden des 31.01.2018 statt.

Wer das Mond-Spektakel sehen will muss hierfür eine weite Reise auf sich nehmen in Richtung Ostasien, Australien oder in Alaska. In Deutschland ist nur der “Super Vollmond” zu sehen weil er der Erde an diesem Tag am nächsten steht –  gerade einmal 360.000 Kilometer trennen uns dann vom “Super Vollmond”. Leider habe ich den Moment verpasst um ein paar schöne Fotos mit meinem Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS USM zu schiessen. Meine Fotos sind vom 01.02.2018. Ich möchte einfach nur mal zeigen das das Objektiv wirklich gute Aufnahmen macht und es immer wieder fazinierend ist den Mond so nah zu sehen.

Bei dem ersten Bild handelt es sich um das Orginalbild aus der EOS 80D welches eigentlich über 6000px * 4000px verfügt. Leider ist eine Auflösung bei Flickr bei mir nur 2906px * 1858px. Das zweite Foto ist ein 100% Crop-Ausschnitt mit der Auflösung von 2906px * 1858px aus der orginal Datei. Man sieht sehr schön die Krater, besonders eindruckvoll die rechte Seite des Mondes.

Mond vom 01.02.2018

Mond vom 01.02.2018 (100% Crop)

Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS USM

Ein Megazoom…

Das wollte ich schon immer, es ist zwar die erste Variante des noch sehr beliebten Objektives aber vom Preis auf dem Gebrauchtmarkt wird es nun immer günstiger. Der Grund hierfür ist das Nachfolgermodell, Mark II. ich kann leider noch nicht allzu viel über das Objektiv schreiben aber mein erster Eindruck ist gut. Mir gefällt es und das eine oder andere Testfoto ist durchaus vielversprechend. Ich werde weiter berichten…

Canon EF 50mm f/1.8 STM und Canon EF-S 10-18mm f/4.5-5.6 IS STM

Im Oktober 2017 habe ich mir ein Canon EF 50mm f/1.8 STM und ein Canon EF-S 10-18mm f/4.5-5.6 IS STM dazu gekauft. Die beiden Objektive ergänzen mein Objektivpark perfekt. Zum einen habe ich wieder ein Weitwinkelobjektiv, allerdings jetzt von Canon. Mein altes Sigma 10-20mm F4,0-5,6 EX DC / HSM steht derzeit zum Verkauf und wird so wie es aussieht auch bald weg sein. weiterlesen