Skip to main content

Der Mond – Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS USM

Der Mond, wie er schöner nicht sein kann. Am 31.01.2018 gibt es gleich drei Mond-Spektakel in nur einer Nacht. Supermond, “Blue Moon” und Mondfinsternis, so hieß es in den Medien. Leider kann man die Mondfinsternis von Deutschland aus nicht sehen. Sie findet nämlich in den Mittagsstunden des 31.01.2018 statt.

Wer das Mond-Spektakel sehen will muss hierfür eine weite Reise auf sich nehmen in Richtung Ostasien, Australien oder in Alaska. In Deutschland ist nur der “Super Vollmond” zu sehen weil er der Erde an diesem Tag am nächsten steht –  gerade einmal 360.000 Kilometer trennen uns dann vom “Super Vollmond”. Leider habe ich den Moment verpasst um ein paar schöne Fotos mit meinem Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS USM zu schiessen. Meine Fotos sind vom 01.02.2018. Ich möchte einfach nur mal zeigen das das Objektiv wirklich gute Aufnahmen macht und es immer wieder fazinierend ist den Mond so nah zu sehen.

Bei dem ersten Bild handelt es sich um das Orginalbild aus der EOS 80D welches eigentlich über 6000px * 4000px verfügt. Leider ist eine Auflösung bei Flickr bei mir nur 2906px * 1858px. Das zweite Foto ist ein 100% Crop-Ausschnitt mit der Auflösung von 2906px * 1858px aus der orginal Datei. Man sieht sehr schön die Krater, besonders eindruckvoll die rechte Seite des Mondes.

Mond vom 01.02.2018

Mond vom 01.02.2018 (100% Crop)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: