Skip to main content

Tilt-Shift Miniatureffekt

Was ist das genau? Vor langer Zeit hat die Telekom mal Werbung für neue Tarifoptionen gemacht. Da wurde von einem Hochhaus auf einen großen mit Menschen übersäten Platz ein Foto gezeigt. Das ganze sah aus als hätte man auf eine “unechte” Eisenbahn Miniaturwelt fotografiert.

Sandtorhafen in HamburgDer Fokus auf den man aufmerksam machen möchte ist scharf gestellt und der obere bzw. der untere Bereich des Fotos wird anschließend weich gezeichnet dargestellt. Je nachdem auf welche Achse und auf welchen Focus (Bildkomposition) man die Aufmerksamkeit legt kommen diese einzigartigen Fotos mit Miniatureffekt zustande. Miniaturlandschaften kann man unteranderem direkt in der EOS Kamera erzeugen (nicht alle Modelle unterstützen dieses Future) aber diese Möglichkeit ist sehr begrenzt da sie nur horizontal anwendbar ist.

Mit entsprechender Software wie z.B. Photoshop, PhotoImpact (bereits etwas älter) oder auch im Internet mit entsprechenden kostenlosen Tilt-Shift Generatoren kann man auch diagonal im gewünschten Winkel diesen Effekt erzeugen. Niederhafen HamburgDie Softwarelösung ist natürlich die günstigere Variante dieses zu erzielen. Warum…? Es gibt dafür auch teure Objektive die dieses können aber die haben ihren Preis – da muss man z.B. von der Firma Walimex schon gut und gerne 700 Euro für ein Tilt-Shift Objektiv hinlegen.

Meine ersten Versuche die man hier sehen kann sind wirklich witzig geworden. Die meisten Miniaturwelten betrachtet man aus der Vogelperspektive, also von oben. Eigentlich eignet sich alles wie z.B. kleine Häuseransammlungen, Autos, Menschen und Bäume. Aber genau diese Kleinigkeiten sind es die es ausmachen eine schöne Bildkomposition zu bekommen, um den Eindruck einer Spielzeuglandschaft zu erhalten.

Mehr Fotos auf meinem flickr Accout…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: